Carnaval du Cor

Alljährlich finden sich Hornbegeisterte (Laien, Experten, Studenten, Profis und alles, was Rang und Namen hat) in Süddeutschland für ein paar Tage zusammen, um ihre Aufmerksamkeit voll diesem ganz besonderen Instrument zu widmen.

Vom 21. bis 25. Februar 2020 findet die 27. Ausgabe des »Carnaval du Cor« in Pullach bei München statt. Europas größtes Hornfestival wartet, passend zur Nummer der Ausgabe, mit 27 Dozentinnen und Dozenten der Extraklasse auf, darunter z. B. Radek Baborák (special guest), Prof. Thomas Hauschild, Prof. Mahir Kalmik, Prof. Ab Koster, Andreas Kreuzhuber (jüngster Solohornist in der Geschichte der Bamberger Symphoniker), Johannes Lamotke (neu bei den Berliner Philharmonikern), Prof. Sybille Mahni, Jens Plücker (Solohorn NDR Elbphilharmonie Orchester) und viele weitere Stars der Hornszene.

© Oliver Oppitz

Das Festival bleibt auf Wachstumskurs, ist seit Monaten ausgebucht und begeistert im nächsten Jahr 163 Hornistinnen und Hornisten aus aller Welt.

Zum Auftakt des Festivals gibt es am Freitag (21. Februar) um 16:00 Uhr einen gigantischen Horn-Flashmob auf dem Münchner Marienplatz, bei dem hornspielende Gäste kostenlos teilnehmen dürfen und wo auch Arrangements der Edition Maulwurf dargeboten werden.

© Oliver Oppitz

Anmeldung zum Horn-Flashmob direkt bei Festivalleiter Benjamin Comparot (benjamin.comparot@gmx.de). Alle Infos zum Carnaval du Cor und seinen drei Abschlusskonzerten im Netz: www.kiecks.de

© Gerhard Kolb